More
    Start Turniere World Series of Darts Cross siegt bei Brisbane Darts Masters 2018

    Cross siegt bei Brisbane Darts Masters 2018

    In einem hochklassigen Endspiel gewinnt Cross gegen van Gerwen und kürt sich damit zum Gewinner der Brisbane Darts Masters 2018.

    Brisbane Darts Masters 2018 bringt sechsten World Series Gewinner hervor

    Nachdem vor einer Woche mit Peter Wright bereits der fünfte Gewinner eines PDC World Series Events feststand, folgt nun der sechste: Rob Cross schnappt sich nach einem 11-6 Finalsieg gegen Michael van Gerwen die Krone bei den Brisbane Darts Masters 2018. Für Cross ist es nach dem Gewinn der Darts WM 2018 gegen Phil Taylor der erste im TV übertragende Titel. Das Finale der beiden Superstars hatte es dabei genauso in sich wie das damalige Halbfinale um den WM Titel.

    Van Gerwen gewann im Endspiel sofort ein Break und setzte sich danach mit 2-0 ab. Doch Cross stellte seine Nervenstärke wieder unter Beweis, warf unter anderem ein 130er Finish und sicherte sich die nächsten vier Legs zum 4-2. Wiederum war es „Mighty Mike“, der mit einem 12-Darter und 170er Finish das Break schaffte. Ein 130er Finish ließ ihn dann sogar auf 6-4 davonziehen.

    Davon angestachelt lief Rob Cross jetzt allerdings zur Höchstform auf: Mit sechs 180ern und einem Average von über 106 Punkten dominierte er Michael van Gerwen und konnte sieben (!) Legs nacheinander gewinnen – und somit auch die Brisbane Darts Masters 2018.

    Cross sprach nach dem Turnier davon, dass ihm dieser Gewinn einen ordentlichen Schub für das restliche Jahr verpassen würde – schätzte seine Fähigkeiten aber doch realistisch ein: „Er [Michael van Gerwen, Anm. d. Red.] ist der beste Spieler der Welt, wir alle jagen ihn. Ich denke, dass ich immer noch ein Einsteiger bin.“

    Der Gejagte selbst, Michael van Gerwen, gab sich nach dem verlorenen Finale gewohnt selbstkritisch: „Ich kann nur mir allein die Schuld geben. Ich hatte Chancen, mich weiter abzusetzen, habe sie aber nicht genutzt. Gegen Spieler wie Rob kannst du das nicht machen und ich bin enttäuscht. Es war aber ein weiterer fantastischer Trip und ich danke allen, die mich unterstützt haben.“

    Die PDC World Series of Darts 2018 findet im November in Wien ihren Abschluss.

    Brisbane Darts Masters 2018: Ergebnisse

    Halbfinale
    Peter Wright – Rob Cross 8-11
    Michael van Gerwen – Peter Wright 11-9

    Finale
    Rob Cross – Michael van Gerwen 11-6

    Sourcepdc.tv

    KOMMENTAR

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Am beliebtesten

    Van Gerwen gibt Interview – und spricht über Karriereende

    Wie steht es eigentlich um das Zugpferd der PDC, Michael van Gerwen? Das verrät der Niederländer jetzt in einem Interview.

    PDC Home Tour: Favoriten sind weiter

    In der zweiten Runde der PDC Home Tour setzen zwei Profis dem Favoritensterben ein Ende. Geert Nentjes scheitert in Gruppe 4 knapp.

    World Cup of Darts verlegt, German Darts Open finden statt

    Die PDC verlegt den World Cup of Darts 2020 von Deutschland nach Österreich. Auch Events der European Tour sind betroffen. Die German...

    PDC Home Tour: Weltmeister-Aus in Gruppe 1

    Peter Wright muss in Gruppe 1 der PDC Home Tour Jelle Klaasen den Vortritt lassen. Ihm folgt ein Belgier ins Halbfinale des...