More
    Start Turniere Players Championship Drama! Gurney gewinnt Players Championship 2018

    Drama! Gurney gewinnt Players Championship 2018

    In einem dramatischen Finale gewinnt Darly Gurney die Players Championship 2018 gegen Michael van Gerwen.

    Gurney beendet van Gerwens Titelserie

    Das war Spannung pur! In einem engen Finale um den Titel bei den Players Championship 2018 in Minehead besiegt Daryl Gurney seinen Gegner Michael van Gerwen mit 11-9. Danach gab es direkt Freudentränen beim Briten, der sich damit über einen Geldsegen von 100.000 Pfund freuen durfte. Bei dem Turnier schüttete die PDC übrigens ein Preisgeld von 460.000 Pfund aus.

    Mit dem Sieg beendete Gurney auch die Siegesserie von van Gerwen beim Players Championship, die dieser in den drei Jahren zuvor gewinnen konnte. Gurneys letzter Erfolg war der Gewinn des World Grand Prix 2017 im Finale gegen Simon Whitlock.

    Players Championship 2018 Finale mit Kopf-an-Kopf-Rennen

    Dass das Endspiel spannend werden würde, deutete sich gleich zu Beginn an. Die ersten zwölf Legs brachten beide PDC Spieler ihre Anwürfe durch. So dauerte es also bis zum 13. Leg, bis es in Person von van Gerwen bei einem 88er Checkout das erste Break des Spiels zum 7-6 gab. Doch Gurney schlug direkt mit einem Rebreak zurück. Van Gerwen ging danach mit 9-8 in Führung, doch „Super Chin“ checkte die 88 mit zwei Darts zum 9-9.

    Die Vorentscheidung im Finale fiel schließlich im 19. Leg, als Gurney seinen eigenen Anwurf mit einem 32er Checkout durchbrachte. Danach ließ er sich auch das nächste Leg mit einem tollen 85er Checkout aufs Bull nicht mehr nehmen und kürte sich somit zum Sieger der Players Championship 2018.

    Van Gerwen ruft nicht volle Leistung ab

    Später gab Gurney zu Protokoll, dass er bereits mit einem guten Gefühl ins Finale der Players Championship 2018 gegangen sei: „Ich wusste, dass ich gut spiele. Im Training habe ich alles getroffen und nach einem schwierigen Start habe ich meine Würfe verbessert. Von da an stieg das Selbstbewusstsein. Dieses Turnier zu gewinnen ist ein unbeschreibliches Gefühl und ich werde diesen Moment genießen.“

    Van Gerwen gab zu, dass er an diesem Abend nicht sein volles Potenzial abrufen konnte: „Ich denke, er hat ein phänomenales Spiel gemacht. Daryl hat mich bestraft, weil meine Leistung nicht bei 100 Prozent war.“

    Das nächste PDC Event wird große Schatten voraus, denn ab dem 13. Dezember geht es um die Darts WM 2019 im Londoner Alexandra Palace.

    Players Championship 2018: Ergebnisse

    Halbfinale
    Daryl Gurney – Danny Noppert 11-3
    Michael van Gerwen – Gary Anderson 11-9

    Finale
    Daryl Gurney – Michael van Gerwen 11-9

    Sourcepdc.tv

    KOMMENTAR

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Am beliebtesten

    Van den Bergh über Wright: „Der absolute Wahnsinn“

    Dimitri van den Bergh erzählt in einem Interview, warum ihn Peter Wright begeistert und weshalb er ein Fan von Gabriel Clemens ist.

    PDC World Matchplay findet statt

    Die PDC bestätigt die geplante Austragung des World Matchplay im Juli. Die Frage nach den Zuschauern bleibt ebenso offen wie der Austragungsort.

    Kurz sichert sich Teilnahme an Darts-WM

    Nico Kurz gewinnt die Hylo Care Super League Germany und fährt damit wie ein Jahr zuvor zur PDC Darts-WM. Gabriel Clemens scheitert...

    Fußballgröße taucht bei Interview von Kurz auf

    Sebastian Rode nutzt beim Live-Interview von Nico Kurz die Chance, sich als großer Darts-Fan zu outen. Auch im Ally Pally war er...