More
    Start Turniere European Tour European Championship 2019 Triumph für Cross

    European Championship 2019 Triumph für Cross

    Rob Cross entscheidet das Finale der PDC European Championship 2019 gegen Gerwyn Price für sich. Die Fans in Göttingen sehen dabei ein gutes Match.

    European Championship 2019 dritter TV-Titel für Cross

    Der Brite Rob Cross hat sich in einem packenden Finale der PDC European Championship 2019 gegen Gerwyn Price durchgesetzt und sich damit satte 120.000 Pfund Preisgeld geschnappt. Gegen den Waliser Price gelang im ein 11-6, was für ihn den dritten im TV übertragenen Titel bedeutet. Mit dem Sieg löst er Vorjahresgewinner James Wade ab, der sich vor einem Jahr gegen Simon Whitlock im Finale durchgesetzt hatte.

    Auf dem Weg ins diesjährige Endspiel setzte sich Cross unter anderem gegen Ricky Evans und Daryl Gurney durch. Gegner Price konnte sowohl Vincent van der Voort als auch Michael Smith schlagen.

    Cross kontrolliert European Championship 2019 Finale

    Zu Beginn des Finales der European Championship 2019 nahmen sich beide Spieler nichts, doch Cross konnte sich einen knappen 3-2 Vorsprung herausspielen. Weitere Breaks brachten ihm schließlich eine komfortable 7-3 Führung.

    Price, der in seinem vierten im TV übertragenen Finale stand und mit den Turniersieg zur Nummer drei der Welt aufgestiegen wäre, kämpfte weiter. Allerdings schaffte es der 34-jährige nicht an die Form anzuknüpfen, die er fast ein Jahr zuvor beim Gewinn des Grand Slam Titels erreichen konnte.

    Sein Kontrahent Cross hingegen, der drei TV-Finals in 2019 erreichen und Ende Juli diesen Jahres beim World Matchplay triumphieren konnte, zeigte im Endspiel der European Championship 2019 keine Nerven und schnappte sich am Ende mit Doppel 16 den verdienten Sieg.

    „Ich bin hier, um Nummer eins der Welt zu werden. Ich glaube auch, dass ich es irgendwann sein werde“, so ein selbstbewusster Cross nach dem Finale, der jedoch hinterherschob: „Ich muss zugeben, dass Gerwyn im Endspiel nicht seine normale Leistung abgerufen hat. Trotzdem bin ich überglücklich, diesen Titel hier mitnehmen zu können.“

    Obwohl „Voltage“ das Finale der European Championship 2019 kontrollierte, zeigt der erneute Finaleinzug von „The Iceman“ Price, dass man mit ihm bei den verbleibenden Events in diesem Jahr rechnen muss.

    Das nächste TV-Event der PDC findet am Freitag mit dem Finale der World Series in Amsterdam statt.

    European Championship 2019: Ergebnisse

    Halbfinale
    Rob Cross – Daryl Gurney 11-9
    Gerwyn Price – Michael Smith 11-7

    Finale
    Rob Cross – Gerwyn Price 11-6

    Sourcepdc.tv

    KOMMENTAR

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Am beliebtesten

    Van den Bergh über Wright: „Der absolute Wahnsinn“

    Dimitri van den Bergh erzählt in einem Interview, warum ihn Peter Wright begeistert und weshalb er ein Fan von Gabriel Clemens ist.

    PDC World Matchplay findet statt

    Die PDC bestätigt die geplante Austragung des World Matchplay im Juli. Die Frage nach den Zuschauern bleibt ebenso offen wie der Austragungsort.

    Kurz sichert sich Teilnahme an Darts-WM

    Nico Kurz gewinnt die Hylo Care Super League Germany und fährt damit wie ein Jahr zuvor zur PDC Darts-WM. Gabriel Clemens scheitert...

    Fußballgröße taucht bei Interview von Kurz auf

    Sebastian Rode nutzt beim Live-Interview von Nico Kurz die Chance, sich als großer Darts-Fan zu outen. Auch im Ally Pally war er...