More
    Start Turniere World Cup of Darts Schottischer Triumph bei World Cup of Darts 2019

    Schottischer Triumph bei World Cup of Darts 2019

    Zum ersten Mal in der Geschichte gewinnt Schottland mit Peter Wright und Gary Anderson den World Cup of Darts 2019 mit einem Sieg gegen Irland.

    World Cup of Darts 2019: Schottlands lang ersehnter Erfolg

    Jetzt darf sich auch Schottland zu den Gewinnern des World Cup of Darts zählen. Nachdem sich England und die Niederlande seit Einführung des Turniers als Sieger abwechselten, bescherten Peter Wright und Gary Anderson den Schotten den lang ersehnten Triumph. Im Finale stand ein 3-1 Gesamtsieg gegen das irische Team um Steve Lennon und William O’Connor zu Buche. Zuvor standen beide bereits zwei Mal im Finale, mussten sich am Ende aber jeweils geschlagen geben. Diesmal also der Erfolg.

    Damit lösten sie die Niederlande ab, die sich sowohl 2017 als auch 2018 in Persona von Michael van Gerwen und Raymond von Barneveld die Krone aufsetzen konnte. Neben der Wachablösung sicherten sich die beiden zudem das Preisgeld in Höhe von 70.000 Pfund.

    World Cup of Darts 2019: Whitewash im Finale

    Irland hatte sich durchaus Hoffnungen auf den Gewinn des World Cup of Darts 2019 gemacht – und das nicht zu Unrecht. Mit einem Whitewash schickten sie die Niederlande um PDC Topstar Michael van Gerwen und Jermaine Wattimena im entscheidenden Doppel nach Hause. Besonders Lennon wurde dabei mit Finishes von 131 und 128 zum Matchwinner.

    Er war es auch, der das Finale gegen Gary Anderson eröffnete – und das durchaus erfolgreich. Am Ende hieß es 4-2 für den Iren, der damit den Grundstein schon einmal gelegt hatte.

    Doch die Iren hatten die Rechnung ohne Peter Wright gemacht, der kurz danach mit 4-2 das Duell wieder ausgleichen konnte. Auch Anderson fand im darauffolgenden Doppel zurück in die Spur und konnte zusammen mit Wright einen Whitewash gegen die Iren erreichen. So wendete Schottland das Blatt zum Zwischenstand von 2-1.

    Danach war es wieder „Snakebite“, der mit seinem Sahnetag Lennon mit 4-1 vom Oche fegte und dadurch den Endstand klar machte.

    „Wir sind beides Spieler mit großen Qualitäten und hätten es schon vor Jahren gewinnen sollen. Jetzt ist es endlich passiert und wir haben diese Last endlich hinter uns gelassen“, so ein erleichterter Wright nach dem Finalsieg.

    World Cup of Darts 2019: Ergebnisse

    Finale
    Gary Anderson – Steve Lennon 2-4
    Peter Wright – William O’Connor 4-2
    Doppel: Schottland – Irland 4-0
    Peter Wright – Steve Lennon 4-1

    Endergebnis: Schottland – Irland 3-1

    Sourcepdc.tv

    KOMMENTAR

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Am beliebtesten

    Van Gerwen gibt Interview – und spricht über Karriereende

    Wie steht es eigentlich um das Zugpferd der PDC, Michael van Gerwen? Das verrät der Niederländer jetzt in einem Interview.

    PDC Home Tour: Favoriten sind weiter

    In der zweiten Runde der PDC Home Tour setzen zwei Profis dem Favoritensterben ein Ende. Geert Nentjes scheitert in Gruppe 4 knapp.

    World Cup of Darts verlegt, German Darts Open finden statt

    Die PDC verlegt den World Cup of Darts 2020 von Deutschland nach Österreich. Auch Events der European Tour sind betroffen. Die German...

    PDC Home Tour: Weltmeister-Aus in Gruppe 1

    Peter Wright muss in Gruppe 1 der PDC Home Tour Jelle Klaasen den Vortritt lassen. Ihm folgt ein Belgier ins Halbfinale des...