myDartpfeil.com
StartTurnierePremier League DartsSmith mit 9-Darter bei Premier League Darts

Smith mit 9-Darter bei Premier League Darts

Michael Smith schafft am vierten Spieltag der PDC Premier League Darts 2020 in Dublin gegen Daryl Gurney seinen ersten im TV übertragenen 9-Darter.

Smith über 9-Darter überglücklich

Plötzlich rasteten die 9.000 Fans in Dublin komplett aus! Michael Smith brachte die Menge am vierten Spieltag der PDC Premier League Darts mit seinem 9-Darter zum Kochen.

Der Moment kam im vierten Leg gegen Daryl Gurney, als Smith zum 2-2 ausgleichen konnte. Gurney konnte nochmal mit 5-4 in Führung gehen, doch Smith kam zurück und sicherte sich mit einem 7-5 das Match.

„Das Gefühl ist unbeschreiblich. Es ist unglaublich“, so ein emotionaler Smith. „Ich habe noch nie einen 9-Darter im TV geworfen. Es war etwas Besonderes. Mein Herz hat in meinem ganzen Leben noch nie so schnell geschlagen“, gab er nach dem Match zu.

Sollte Smith dieses Kunststück in dieser Premier League Darts Saison übrigens noch einmal gelingen, bekommt er 50.000 Pfund von Sponsor Unibet.

O’Connor verliert vor Heimkulisse gegen van Gerwen

Der vierte Spieltag der Premier League Darts sah auch das Duell von Lokalmatador und Herausforderer William O’Connor gegen Michael van Gerwen vor. Den Sieg vor heimischer Kulisse macht ihm der starke Niederländer allerdings zunichte. Mit 7-4 ließ MvG die enttäuschten Fans am Ende zurück. Trotzdem konnte O’Connor den Abend genießen.

„Abgesehen vom Ergebnis ist es die beste Nacht meines Lebens. Ich kann aus heute Abend eine Menge lernen und es wird mir in Zukunft definitiv helfen“, so der Ire nach dem Match.

Van Gerwen kletterte mit dem Sieg an die Tabellenspitze. Da steht er mit sechs Punkten punktgleich mit Nathan Aspinall, der seine Partie gegen Glen Durrant 7-5 gewinnen konnte.

Aspinall Tabellenzweiter, Price und Anderson siegen

Aspinall, der derzeitige UK Open Champion, musste für den Sieg allerdings kämpfen. Zwischenzeitlich lag er 1-3 und 3-4 hinten, konnte am Ende mit einem 88er Finish die zwei Punkte mitnehmen.

„Ich habe noch nie gut gegen Glen gespielt, aber heute Abend hatte ich in den wichtigen Momenten das Quäntchen Glück und habe es dann geschafft“, gab Aspinall später zu.

Auf dem dritten Tabellenplatz der Premier League Darts 2020 befindet sich Gerwyn Price nach seiner 7-1 Klatsche gegen Peter Wright. Nachdem beide jeweils ein Leg gewannen, konnte Wright kein einziges Leg mehr für sich entscheiden. Für Price war es der erste Sieg nach zuvor drei Unentschieden.

„Ich hatte drei Remis, von daher ist es schön, heute gewonnen zu haben. Ich fühle mich jetzt im Turnier angekommen.“

Ebenfalls erfolgreich war Gary Anderson im Duell gegen Rob Cross. Der Schotte konnte sich mit 7-5 durchsetzen und verbuchte damit seinen zweiten Sieg in der laufenden Premier League Saison. Mit fünf Punkten hält er im dichten Teilnehmerfeld damit Anschluss an die Spitze.

Am 5. März geht es mit der PDC Premier League Darts 2020 in Exeter weiter. Als Herausforderer tritt Luke Humphries dann gegen Gary Anderson an.

Premier League Darts 2020, 4. Spieltag: Ergebnisse

Glen Durrant – Nathan Aspinall 5-7
Rob Cross – Gary Anderson 5-7
Daryl Gurney – Michael Smith 5-7
William O’Connor – Michael van Gerwen 4-7
Gerwyn Price – Peter Wright 7-1

- Ad - DartSturm.de

Am beliebtesten