myDartpfeil.com
StartTurnierePremier League DartsVan Gerwen bei Premier League Darts erfolgreich

Van Gerwen bei Premier League Darts erfolgreich

Nach einer Niederlage meldet sich Michael van Gerwen mit einem Sieg am sechsten Spieltag der Premier League Darts zurück. Glen Durrant bleibt Erster.

Van Gerwen bestätigt aufsteigende Formkurve bei Premier League Darts

Mit einem spektakulären 7-5 Sieg gegen Gerwyn Price hat Michael van Gerwen die Niederlage in der PDC Premier League Darts letzte Woche gegen Michael Smith vergessen gemacht. Nach dem Gewinn der UK Open am letzten Wochenende, wo er im Finale ebenfalls gegen Price siegreich war, scheint „Mighty Mike“ somit zurück in der Erfolgsspur.

Die beiden Rivalen schenkten sich in ihrer Partie in Liverpool nichts. So dauerte es bis zum elften Leg, dass van Gerwen mit einem 12-Darter zum ersten Mal in Führung ging. Dann zeigte die Nummer eins der Welt erneut seine Klasse. Mit Würfen von 177 und 180 schnappte er sich durch einen 13-Darter den Sieg über Price und beendete das Match mit einem beeindrucken Average von 106.27 – sein persönlich höchster Average in der aktuellen Premier League Darts Saison.

„Mein Selbstbewusstsein ist nach dem Gewinn der UK Open am Wochenende zurück und heute Abend war es erneut eine gute Leistung von mir“, so van Gerwen. „Ich bin glücklich damit, wie ich spiele. Gerwyn hat toll gespielt. Er hat alles gegen mich gegeben, aber ich hatte heute auf alles eine Antwort.“

Premier League Darts: Durrant weiter Spitzenreiter, Wright siegt

Van Gerwens ärgster Widersacher bleibt Glen Durrant. Der Brite erzielte beim 7-5 über Daryl Gurney seinen vierten Sieg im sechsten Match und bleibt damit an der Tabellenspitze. Gurney muss dafür weiterhin auf seinen ersten Sieg in der PDC Premier League Darts Saison 2020 warten und bleibt mit nur zwei Punkten Tabellenletzter.

Peter Wright hielt mit einem 7-4 Sieg über Michael Smith Anschluss an die obere Tabellenhälfte. Der „Bully Boy“ begann das Match zwar mit einem 14-Darter sehr gut, wurde dann von Wright aber quasi überrollt. Der Schotte setzte sich komfortabel mit 5-1. Wright, Gewinner der PDC Darts-WM 2020, sicherte sich dann am Ende die zwei Punkte, nachdem Smith sich zwischenzeitlich nochmal auf 4-6 herankämpfte.

Wright gab nach dem Spiel zu, einen gewissen Druck in der aktuellen Premier League Darts zu spüren. „Ich wusste, dass ich hier Punkte holen muss. Gut also, dass ich zwei Punkte mitnehmen kann. In der Tabelle geht es eng zu und ich denke, dass es die beste Premier League ist, die wir seit langer Zeit haben. Jeder spielt fantastisches Darts und es ist sehr schwierig.“

Cross mit glücklichem Remis, Anderson verpasst Sieg

Rob Cross konnte gegen den Herausforderer an diesem sechsten Spieltag der Premier League Darts, Stephen Bunting, nur ein Unentschieden erzielen und steckt damit weiterhin im Tablellenkeller fest. Lange sah es allerdings nach einer Niederlage für „Voltage“ aus, denn Bunting lag bereits 4-1 in Führung, bis Cross die Partie noch drehen konnte. Mit fünf Punkten hat er nun aber immerhin drei Punkte Vorsprung vor Daryl Gurney.

Ebenfalls kurz vor einer Niederlage stand Nathan Aspinall gegen Gary Anderson. Der Schotte lag schon 5-1 vorn, ehe Aspinall 13, 11, 14 und nochmal 11 Darts folgen ließ und auf 5-5 gleich zog. Anderson checkte dann die 95 zum 6-5, doch „The Asp“ antwortete mit seiner achten 180 in diesem Spiel und sicherte sich mit einem 88er Finish und dem 12-Darter das Remis.

Aspinall drückte nach dem Match seine Bewunderung für Anderson aus: „Als ich aufgewachsen bin war Gary eins meiner Idole und jedes Spiel gegen ihn ist eine Ehre für mich. Dieses Mal habe ich ihn nicht geschlagen, aber wenigstens einen Punkt kann ich mitnehmen.“

Die PDC Premier League Darts 2020 geht am 19. März mit dem siebten Spieltag in Newcastle weiter. Dort wird Herausforderer Chris Dobey dann auf Daryl Gurney treffen.

Premier League Darts 2020, 6. Spieltag: Ergebnisse

Michael Smith – Peter Wright 4-7
Daryl Gurney – Glen Durrant 5-7
Gerwyn Price – Michael van Gerwen 5-7
Rob Cross – Stephen Bunting 6-6
Gary Anderson – Nathan Aspinall 6-6

Sourcepdc.tv
- Ad - DartSturm.de

Am beliebtesten